Kategorie: Allgemein

Erstattung von VPE-Schülerabos in 2021

Gute Nachrichten für Eltern und Schüler*innen im VPE-Gebiet:

Der VPE plant im April erneut den Eigenanteil am Schülerabo nicht abzubuchen. Dies ist möglich, da das Land Baden-Württemberg beschlossen hat, den Eigenanteil am Schülerabo zu übernehmen.

Cyber-Infotage zu Ende gegangen

Über die Startmöglichkeiten in eine erfolgreiche schulische und berufliche Zukunft informierte die Heinrich-Wieland-Schule (HWS) in diesem Jahr coronabedingt auf eine ganz besondere Weise.

An drei verschiedenen Tagen gab es visuelle Einblicke in die vielfältigen schulischen Möglichkeiten an der HWS sowie die Möglichkeit, in einem Chat Fragen zu stellen.


Über folgende Themenbereiche informierten die Cyber-Infotage vom 23.02. bis 26.02.21.

  • Technisches Gymnasium (dreijährig und sechsjährig) und Berufskolleg
  • Fachschule für Technik Fachrichtung Elektrotechnik (Technikerschule)
  • Zweijährige Berufsfachschule für Feinwerktechnik (BEFA)
  • Allgemeine Fragen zu allen Bildungsgängen der Heinrich-Wieland-Schule

Passend zu den Cyber-Infotag-Terminen können Sie die Vorstellung aller Schularten als PDF runterladen:


Weitere Informationen zu den Bildungsmöglichkeiten und Anmeldemodalitäten an der HWS:

Das dreijährige Technische Gymnasium an der HWS

Das dreijährige Technische Gymnasium (3TG) führt alle technikbegeisterten und künstlerisch veranlagten Schüler*innen zu der allgemeinen Hochschulreife (Abitur).

Für das Schuljahr 2021/22 endete die Bewerbungsfrist am 08. März.


Informationen zum dreijährigen Technischen Gymnasium an der HWS

An der Heinrich-Wieland-Schule (HWS) können die Schüler*innen, je nach Neigung, eine Wahl zwischen vier unterschiedlichen Profilen treffen. Beachten Sie hierzu unsere informativen Videopräsentationen und Flyer:

ProfilVideopräsentationFlyer als PDF
MechatronikDownload VideoDownload PDF
InformationstechnikDownload VideoDownload PDF
Gestaltungs- und MedientechnikDownload VideoDownload PDF
UmweltechnikDownload VideoDownload PDF
Übersicht Profile TG – Videopräsentationen – Flyer

Ziel aller vier Profile ist es, die Schüleri*nnen praxisnah auf die typische Denk- und Arbeitsweise an Hochschulen, Universitäten und in der Arbeitswelt vorzubereiten.

Das erworbene Theoriewissen wird je nach Profil in Werkstätten, Laboren und Computerräumen praktisch umgesetzt.

Beachten Sie auch die Stundentafel des TG. (Siehe unten, am Ende dieses Beitrages.)


Bewerbungsverfahren

Die Anmeldung erfolgt über das Online-Anmeldeverfahren (BewO):

Mit dem Bewerbungsformular sind folgende Unterlagen an der beworbenen Schule abzugeben:

  • Tabellarischer Lebenslauf unter Angabe des bisherigen Bildungsweges
  • Beglaubigte Zeugnisabschrift (neuestes Datum)
  • Kopie des Ausweises bzw. der Geburtsurkunde

Für das Schuljahr 2021/22 endete die Bewerbungsfrist am 08. März.


Weitere Informationen

Weitere Informationen auf der Hompage der HWS:


Stundentafel der Eingangsklasse im TG

*  Eine zweite Fremdsprache muss belegt werden, sofern dieser Unterricht nicht in vier aufeinander folgenden Schuljahren der vorherigen Schule besucht worden ist.

** unter den Prüfungsfächern für das Abitur muss das Fach Mathematik oder eines der naturwissenschaftlichen Fächer Biologie, Chemie oder Physik sein.

***  Informatik und SdT können nur als mündliche Prüfungsfächer ergänzt durch eine fachpraktische Prüfung im Abitur belegt werden.

Alle Wahlpflichtfächer können – sofern sie noch nicht gewählt wurden – als Wahlfächer belegt werden. Wahlpflichtfächer und Wahlfächer der Eingangsklasse können nur dann als Prüfungsfächer für die Abiturprüfung gewählt werden, wenn der Unterricht in der Eingangsklasse besucht wird. Fächer im Wahlpflichtbereich- und Wahlbereich können bei geringem Interesse nicht zustande kommen.

Zwei Abschlüsse in einem – HWS ist Kooperationspartner bei StudiumPlus der HS Pforzheim

An der Hochschule Pforzheim (HS PF) ist das kooperative Studienmodell „StudiumPlus“ an den Start gegangen. Wie aus dem Internetauftritt hervorgeht, können „im Rahmen des neuen kooperativen Angebots StudiumPLUS der Fakultät für Technik […] in nur fünf Jahren zwei berufsqualifizierende Abschlüsse erworben werden.“

„Angehende Industriemechaniker/Feinwerkmechaniker können ihre Berufsausbildung mit dem Bachelor-Studium „Maschinenbau/Produktionstechnik und -management“ oder „Maschinenbau/Produktentwicklung“, angehende Mechatroniker ihre Berufsausbildung mit dem Bachelor-Studium „Mechatronik“ verbinden.“

Auch die Heinrich-Wieland-Schule ist Kooperationspartner bei dem Studienmodell der Hochschule Pforzheim.


Weitere Informationen finden Sie unter dem Internetauftritt der HS Pforzheim und im Flyer des Studienangebots:

Nachlese: Digitale Aus- und Weiterbildungsbörse Mühlacker

Die Digitale Aus- und Weiterbildungsbörse Mühlacker ist zu ende gegangen. Am Donnerstag, den 19.11.2020 nahm die HWS an dem Event teil. Als „Aussteller“ leistete die HWS einen informativen Beitrag zu den digitalen Programmpunkten.

Die Ausbildungsbörse ist als Nachlese ab sofort online verfügbar:


Weitere Informationen unter mytalentine.com

Downloads? Formulare? Hinweise?

Viele Informationen, die Sie für das neue Schuljahr benötigen, finden Sie auf der Homepage der HWS – zum Beispiel:


Das neue HWS Infoheft (u.a. mit Ferienkalender und allg. Prüfungsterminen), einen Freistellungsantrag (z.B. für Bewerbungstermine), Informationen und Formulare zu den einzelnen Schularten


Informationen und wichtige Formulare in Verbindung mit Corona

Schulsozialarbeit in der Corona-Zeit

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigten, liebe Schülerinnen und Schüler

diese außergewöhnliche Zeit erfordert viel Geduld im Miteinander und Stärke um mit der veränderten Situation im Gesamten gut umgehen zu können. Deshalb möchte die Schulsozialarbeit Sie auf eine Seite der Stadt Pforzheim aufmerksam machen.

Auf dieser Seite finden Sie umfangreiche Informationen über die aktuelle Corona-Situation in Pforzheim, über Kindertagesstätten, die telefonischen Erreichbarkeiten von z.B. Jobcenter, Behindertenhilfe, Existenzsicherung, Pflegestützpunkt, sowie Informationen in verschiedenen Sprachen, die Nachbarschaftshilfe, Beratungsstellen, usw. um hier nur einige Angebote zu nennen. Auch Spielanregungen, Rätselseiten und vieles mehr können Sie / könnt ihr entdecken.

Des Weiteren hat die Stadt Pforzheim ein Corona- Bürgertelefon eingerichtet, erreichbar ist dieses unter der Telefonnummer: 07231- 393339 zu folgenden Zeiten:

MO-DO von 8:30-12:00 Uhr und von 13:00-16:00 Uhr, FR von 8:30-12:30 Uhr


Außerhalb der Sprechzeiten und in Notfällen finden Sie Hilfe unter folgenden Nummern:

Kinder- und Jugendtelefon: 116 111, Mo-Sa von 14 – 20 Uhr

Elterntelefon: 0800 111 0 550, Mo-Fr von 9 -11 Uhr und Di + Do von 17-19 Uhr

Hilfetelefon bei häuslicher Gewalt: 08000 / 116 016 oder www.hilfetelefon.de

Telefonseelsorge: 0800 / 111 0 111 und 0800/111 0 222 oder www.telefonseelsorge.de

Muslimisches Seelsorgetelefon: 030 443 509 821 oder www.mutes.de

Erziehungsberatungsstelle für Kinder, Jugendliche und deren Familien in Pforzheim: 07231 281700, MO – FR 9-12 Uhr und von 14-17 Uhr oder https://beratung-pf.de


Auch die Schulsozialarbeit ist weiterhin telefonisch für Sie/euch da um Gespräche zu führen. Gerne können Sie sich/könnt ihr euch wie bisher an die Schulsozialarbeit wenden, diese ist zu den bekannten Arbeitszeiten unter der Mobilnummer erreichbar; die Kontaktdaten finden Sie/findet ihr auch auf unserer Homepage.

Herzliche Grüße und beste Gesundheit

Justine Becker

Justine Becker

Jugendsozialarbeit an der HWS

Mobil: 0151/729 38 371