Informationen für Schüler und Betriebe

Schülerinnen und Schüler werden von ihren Klassen- und Fachlehrern in der Absenzphase per E-Mail, elektronischen Foren, E-Learning-Plattformen und Chat-Gruppen mit Unterrichtsmaterial und Aufgaben versorgt.

Wer seine E-Mail-Kontaktdaten noch nicht bei seinem Klassenlehrer hinterlegt hat, sollte dies jetzt per E-Mail an den Klassenlehrer bzw. die Klassenlehrerin nachholen.

Speziell für die Berufsschule gilt:

Die Betriebe werden gebeten, ihre Auszubildenden für mindestens 2 Arbeitsnachmittage (oder ersatzweise für 1 Arbeitstag) pro Woche für schulische Lernaktivitäten freizustellen.

Fragen dazu beantwortet Ihnen gerne der zuständige Klassenlehrer.